End-of-Line Packaging Experts vollziehen den zweiten Schritt ihres Buy & Build-Prozesses und investieren in die BMS Maschinenfabrik


Pfatter, Deutschland, / Kirchlengern, Deutschland, 21. April 2020

Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung! Mit der Investition in die BMS Maschinenfabrik GmbH (BMS), Pfatter bei Regensburg, tätigt die EOL Packaging Experts GmbH (EOL) im Rahmen ihrer Buy & Build-Strategie die zweite Add-on Akquisition. Die EOL, bestehend aus der A+F Automation + Fördertechnik GmbH, Kirchlengern (A+F) und der Standard-Knapp, Inc. (S-K), Portland, Connecticut, gewinnt dadurch einen wichtigen Partner im deutschsprachigen Raum. Mit diesem Schritt wird die Positionierung der Unternehmensgruppe in Europa weiter gestärkt und das Wachstum nachhaltig vorangetrieben.

Die EOL Packaging Experts, eine internationale Firmengruppe, welche Endverpackungsmaschinen und Systeme anbietet, investiert in die BMS. Ein Investment, das hervorragend zur strategischen Planung und Ausrichtung der EOL Gruppe passt, Marktführer für End-of-Line Verpackungslösungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie zu sein. Zusammen mit der A+F als führender Anbieter von integrierten und innovativen Systemlösungen für Sekundär- und Tertiärverpackungen und der S-K als führender Hersteller von Endverpackungsmaschinen auf dem amerikanischen Markt, ergänzt die BMS als Systemanbieter für innovative Sortieranlagen, moderne Trockenteillösungen und flexible Umpacklösungen zukünftig die Unternehmensgruppe. Vor dem Hintergrund der weltweiten Vertriebs- und Serviceorganisation der EOL profitieren und ergänzen sich A+F, S-K und BMS gleichermaßen im Marktbereich, im Produktportfolio, in der Produktions- und Maschinentechnologie, der Digitalisierung, im Service und im Projektmanagement.

„Frühzeitig über die Unternehmensnachfolge nachzudenken ist Teil meiner Verantwortung gegenüber meiner Familie, meinen Mitarbeitern, unseren Kunden, Lieferanten und Partnern. Diese Verantwortung nehme ich sehr ernst. Aus diesem Grund haben wir uns im Rahmen eines strukturierten Prozesses auf Partnersuche begeben. Mit EOL haben wir jetzt einen starken Partner an unserer Seite, der uns Stabilität, Eigenständigkeit, Wachstum und Weiterentwicklung auch auf internationaler Ebene ermöglicht“, so Thomas Lehmann, Miteigentümer der EOL und Geschäftsführer der BMS.

Sebastian Jost, Geschäftsführer der BMS ergänzt: „Das Motto der EOL „Follow your Customers“ ist die perfekte Ergänzung unserer Vision maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, die einen echten Mehrwert für unsere Kunden bieten, am Puls der Zeit Entwicklung zu betreiben und mit unserer Projektmanagement-Philosophie zu punkten. Ich sehe auch neue, attraktive Aufgaben und Perspektiven für unsere Mitarbeiter, die sich als Teil einer global agierenden Unternehmensgruppe ergeben.“

Kai Büntemeyer, CEO von EOL und A+F, sagte: „Unsere Kunden der Unternehmensgruppe werden von dem komplementären Produktangebot profitieren. Die Erweiterung der EOL um die BMS bringt wesentliche Vorteile und Synergien mit sich und passt hervorragend in unsere Gruppenstrategie.“

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

BMS Maschinenfabrik GmbH
Thomas Lehmann, Geschäftsführer
E: thomas.lehmann@bms-maschinenfabrik.de
T: +49 9481 942130
www.bms-maschinenfabrik.de

EOL Packaging Experts GmbH
Kai Büntemeyer, CEO
E: kai.buentemeyer@af-gmbh.de
T: +49 5223 87910
www.eol-packaging.de

 

Über die BMS Maschinenfabrik GmbH
Die BMS wurde 1992 in Pfatter bei Regensburg gegründet. Das Unternehmen entwickelt und produziert Pack- und Palettieranlagen sowie Transporttechnik für die Getränke-, Molkerei- und Lebensmittelindustrie. Als Systemanbieter projektiert und liefert die BMS individuelle Anlagen für den Trockenteil, den Sortierbereich und den Umpackbereich. Montage, Inbetriebnahme und Wartung der Maschinen sowie ein umfassendes Servicepaket gehören ebenfalls zum Unternehmensportfolio.

Über die EOL Packaging Experts GmbH
Die EOL Packaging Experts (EOL) wurde 2017 mit Hauptsitz in Deutschland gegründet und ist eine internationale Firmengruppe, welche Endverpackungsmaschinen und Systeme anbietet. Unter dem Dach der Muttergesellschaft EOL wurde mit A+F, S-K und BMS eine starke internationale Industriegruppe geschaffen. Der Fokus von EOL liegt auf nachhaltigem, langfristigem Wachstum, welche die Unternehmensgruppe in eine erfolgreiche Zukunft führt.